CDU/FDP-Fraktion: Mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer - Planungskosten für Ausbau Neumühler Straße beschlossen

Datum:

Auf Initiative der CDU/FDP-Fraktion haben der Haupt- und der Finanzausschuss einstimmig beschlossen, Planungskosten in Höhe von 140.000 Euro für den Ausbau der „Neumühler Straße“ und der Straße „Vor dem Wittenburger Tor“ in den städtischen Haushalt einzustellen.

Der Fraktionsvorsitzende Gert Rudolf erklärte dazu: „Die Verkehrssituation am Neumühler Berg mit dem Radstreifen auf der Fahrbahn ist seit Jahren ein unbefriedigender Zustand. Das wollen wir ändern und die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer besser machen mit separaten Wegen für Radfahrer und Fußgänger in beide Fahrtrichtungen. Gleichermaßen muss auch ausreichend Verkehrsraum für den notwendigen Bus- und Lkw-Verkehr ohne Gefahren für andere Verkehrsteilnehmer eingeplant werden. Wir kommen damit einer langjährigen Forderung aus Neumühle und vieler Radfahrer nach. Die Planungskosten sind jetzt für 2021 eingestellt, damit kann die Verwaltung den Ausbau vorbereiten.“

Zurück